Der Werdegang des Swiss Chalet


Hans Hofmann und Wally Haller
Hans Hofmann und Wally Haller

Black Jack Restaurant
Das ursprüngliche Black Jack Restaurant

Black Jack Restaurant
Das Swiss Chalet

Black Jack Restaurant
Derzeitiges Management Team: Beat, Hans and Herbert

Ende 80iger Jahre:

Die Schweizer Hans Hofmann und Wally Haller machen mehrere Male Urlaub auf den Philippinen, finden Gefallen an Land und Leute und beschliessen sich hier niederzulassen.


Dezember 1992:

Hans und Wally eröffnen das Black Jack Bar und Restaurant in Real Street das sich nach kurzer Zeit grosser Beliebtheit erfreute.


1994:

Das 'Little Black Jack' wird eröffnet


1996:

Wally verlässt das Black Jack und arbeitet als Hotel Manager.

Nach ein paar Jahren kehrt er in die Schweiz zurück.


Februar 2004:

Grosser Umzug in das Swiss Chalet das damals 12 Zimmer hatte.

Es war der linke Trakt des heutigen Hotels.


Oktober 2005:

Das Chalet wird auf seine derzeitige Grösse mit 25 Zimmer erweitert.


November 2007:

Der Österreicher Chef Herbert Resl wird angeworben und übernimmt die Küche.


Oktober 2013:

Der Schweizer Beat List wird in das Chalet Team aufgenommen.


Januar 2015:

Hans beschliesst mit 66 Jahren etwas kürzer zu treten und mehr Urlaub zu machen.

Eine neue Firma wird gegründet in der Beat Hauptbesitzer ist und somit den Grossteil des Managements übernimmt.